Sicherer Radverkehr und Lärmminderung auf der Erkrather Straße

Sicherer Radverkehr und Lärmminderung auf der Erkrather Straße
– Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen

Die Bezirksvertretung 2 bittet die Verwaltung um eine Erarbeitung eines Verkehrswegekonzepts, um die Lücke im Radnetz auf der Erkrather Straße zu schließen und in Zusammenarbeit mit der BV 1 eine Anschlussmöglichkeit im Radwegenetz am Worringer Platz zu planen.
Diese Lösung soll die Entfernung der Rheinbahngleise und des Kopfsteinpflasters gewährleisten.

Sachdarstellung:

Die Verwaltung informierte in der Sitzung des OVA am 17. 11. 2010 (Drs. 66/133/2010), dass es seitens der Rheinbahn keine weitere Verwendung für die Gleise auf der Erkrather-Straße gibt. Wir sollten angesichts dieser Auskunft versuchen, eine Verbesserung für RadfahrerInnen und die AnwohnerInnen zu gewährleisten und die Umgebung des Capitols und des Tanzhauses NRW attraktiver zu gestalten.

gez.                              gez
Jens Petring               Martin S. Abel
Fraktionssprecher

Schreibe einen Kommentar