Anfrage in der BV 2: Verstümmelter Baum Erkrather Straße / Langerstraße

Unsere Anfrage im Wortlaut:

1. Wer hat den besagten Baum wann gefällt?
2. Gab es dazu eine Genehmigung der Verwaltung, wenn ja, warum wurden die Anwohnerinnen und die Bezirksvertretung nicht informiert?
3. Ist an dieser Stelle eine Neupflanzung vorgesehen, wenn ja, wann soll diese erfolgen, wenn nein, warum nicht?

Sachdarstellung:
An der Straßenkreuzung der Erkrather Straße zur Langerstraße steht ein Baumstumpf von etwa einem Meter Höhe. Nach der Neugestaltung des Bürgersteiges wurde dieser Baum neu gepflanzt. Laut AnwohnerInnen wurde dieser jedoch durch Erd- bzw. Kabelarbeiten entwurzelt und unsachgemäß in die Erde verbracht. Für AnwohnerInnen und BezirksvertreterInnen ist es gleichermaßen wichtig zu erfahren, wer dafür die Verantwortung trägt und wie die nunmehr triste Ecke wieder begrünt werden kann.

ANMERKUNG: Inzwischen wurde der Baum ersetzt. Uns interessieren weiterhin die W-Fragen: wer, wie, wann und warum?

Schreibe einen Kommentar